Evangelische Kirchengemeinde Elberfeld-Südstadt
mit Informationen und Neuigkeiten aus der Christuskirche und der Johanneskirche

Zeugnisfete

Ihr bekommt Zeugnisse und wir wollen das mit euch feiern.

Auch wenn der ein oder andere denkt, dass sein Zeugnis kein Grund zum Feiern ist, so ist es aber auf jeden Fall ein Anlass und diiiiiiiiieeeeeee Gelegenheit, mal alle Lehrersprüche, die Ihr so kennt, loszuwerden, über die Schule mal so richtig zu lachen und in netter Gesellschaft anderer schulgeplagter Menschen das Schuljahr mit ein paar bunten alkoholfreien Cocktails und Knabbereien runterzuspülen.

Wer jetzt noch Zweifel hat, ob er kommen soll, kann sich gerne melden und sich überzeugen lassen.

Alle Einzelheiten könnt Ihr der Einladung entnehmen. 

Eine Anmeldung wäre wünschenswert, damit wir besser planen können.

Wir freuen uns, wenn wir viele werden.

Sylvia Prinz und das Kibiwo-reloaded Team der Johanneskirche

Einladung

Jahresrückblick

Was geschah eigentlich alles im Jahr 2017 in der Kinder- und Jugendarbeit?

Das war verdammt viel. Angefangen von den normalen Gruppen über Freizeiten bis hin zu Umbaumaßnahmen im Jugendzentrum.

Fangen wir mal mit unseren normalen Gruppen an, die regelmäßig stattfinden. Da gibt es eine ganze Reihe, die es dieses Jahr gab. Da sind die Konfirmanden, die Konfiteamer Gruppe, die Freitagsgruppe mit Max und Philip, die KIBIWO-reloaded Gruppe, das Filmteam, der Kinderbibeltag, der Kid´s Club, Wirbelwind und der Juniorclub. In allen Gruppen gab es eine Menge Spaß, es wurde gespielt und gelacht, aber man lernte auch vieles.

Dann gab es noch besondere Events und zwar die Konfirmation (25 Konfirmanden wurden konfirmiert), einen Star Wars Marathon, eine Gruselübernachtung und die Krippenspielaufführung. Das alles waren besondere Events, wo viele gerne drauf zurückgucken.

Auch ganz wichtig dieses Jahr unsere Freizeiten. Davon hatten wir gleich drei Stück. Angefangen mit der Konfirmandenfreizeit nach Bestwig, dann die Spaßfreizeit nach Bestwig und zum Abschluss die lange Sommerfreizeit nach Burg Bilstein. Alles Fahrten die komplett unterschiedlich waren, aber alle auf ihre Art und Weise besonders.

Neben unseren Freizeiten gab es aber auch wieder unsere Kinderbibelwoche. In der Kinderbibelwoche trafen sich Ende August 6 bis 12 jährige zum Essen, Lachen, Spielen, Basteln, Backen, Singen und jeder Menge anderer Dinge. Auch dieses Jahr waren wieder alle Plätze belegt, woran man schon sieht wie viel Freude diese Woche macht.

Und was dieses Jahr auch ganz wichtig war waren die Renovierungs- und Umbauarbeiten im Jugendzentrum. Angefangen hat es im Januar mit neuen Regalen, danach kam die Leinwand und der neue Beamer wurde aufgehängt, dann ging es Ostern mit dem Streichen der Wände weiter. Aber damit noch nicht genug, kurz vor den Herbstferien kamen dann die Außenanlagen dran, wo auch kräftig gebaut wurde. Auch nächstes Jahr wird hier noch weiter gebaut. An allen Dingen kann man schon sehen, hier hat sich viel in diesem Jahr getan und das Jugendzentrum wurde deutlich gemütlicher. Vor allem die technische Ausstattung wurde deutlich verbessert.

Also kann man rückblickend sagen: 2017 ist eine Menge passiert und so soll es 2018 auch weiter gehen. Bis dahin wünschen wir allen FROHE WEIHNACHTEN und einen GUTEN RUTSCH ins neue Jahr!

Krippenspiel

 

Jedes Jahr im September wird es schon ein wenig vorweihnachtlich in unserer Kirche, denn dann beginnen die Proben für das jährliche Krippenspiel, welches an der Seniorenadventsfeier und am Heiligen Abend aufgeführt wird. (mehr)

 

Ansprechpartner: Ulla Klein  u.klein@evangelisch-suedstadt.de

Gruselübernachtung

Am 24.11.2017 gab es bei uns im Jugendzentrum eine aufregende Gruselübernachtung. Für Kinder / Jugendliche von 10-14 Jahren hieß es an diesem Abend, spannende und gruselige Situationen zu überleben. Angefangen hat alles mit einem leckeren Essen. Danach hieß es dann die Gruseligen Räume, wo bis dahin fast niemand wusste, dass diese überhaupt existieren, zu finden und zu bewältigen. Damit war das Highlight für diesen Abend geschafft, aber das war natürlich noch lange nicht alles. Du willst mehr wissen und am besten auch Bilder sehen dann klicke hier.

Verschönerung der Außenanlagen

Vom 19.10 bis 21.10.2017 arbeiteten viele Jugendliche unserer Gemeinde unter Anleitung unseres Küsters Henry Müller ehrenamtlich an der Verschönerung der Außenanlagen im Jugendbereich. Dabei wurden die Terrasse vergrößert und eine schöne Sitzmöglichkeit geschaffen. Außerdem wurde das Beet grunderneuert. Durch eine Kombination aus Steinen und Pflanzen wirkt es jetzt sehr modern und ansprechend. Neben schwerer Arbeit gab es an allen drei Tagen auch viel Spaß und leckeres Essen von Jackeline Müller und Ulla Klein. Ein ganz herzliches Dankeschön an die vielen fleißigen Hände – ein ganz tolles Beispiel von ehrenamtlicher Mitarbeit in unserer Gemeinde.

Ein ganz besonderer Dank geht an die Garten- und Landschaftsbaufirma Feick, die uns sämtliche Geräte kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Wir hoffen in nächster Zeit und vor allem ab nächstem Frühjahr viele auf den neuen Außenanlagen begrüßen zu dürfen, vielleicht auch bei einer Bratwurst oder einem Stück Fleisch vom Grill.

 

Bilder findest du hier.