Evangelische Kirchengemeinde Elberfeld-Südstadt
mit Informationen und Neuigkeiten aus der Christuskirche und der Johanneskirche

Neuheiten

Hier finden Sie Neuanschaffungen der Bücherei.

Eva und der Zitronenfalter: Frauengeschichten aus der Bibel

von Susanne Niemeyer

Hinreichend bekannte Frauen der Bibel begegnen uns neu in kurzen Erzählungen so selbstverständlich. Fast wie von nebenan. Altbekanntes wirkt zeitnah. Jesus ist jemand, mit dem man reden kann, der zuhört und sich einlässt auf Probleme.

Zu jeder einzelnen Erzählung wir am Schluss der entsprechende Bibeltext zitiert.

Nussschale

von Ian McEwan

Aus einer außergewöhnlichen Perspektive erzählt der Autor ein Familiendrama, wie es auch schon vor Jahrhunderten beschrieben wurde. Aus dem Erleben eines acht Monate alten Fötus, in seiner immer enger werdenden Behausung, erfahren die Leser von den Mordplänen seiner Mutter und ihres Liebhabers an dem Vater des Kindes.

Dem für seine großartige Sprachkunst berühmten Autor gelingt es, mit dieser außergewöhnlichen Sichtweise des Ungeborenen, einen besonderen Blick in die menschliche Seele und auf unsere Welt zu werfen.

Ein erstaunliches Lesevergnügen, spannend, manchmal witzig und philosophisch.

Cox oder Der Lauf der Zeit

von Christoph Ransmayr

Der Autor entführt seine Lesenden in das 18.Jahrhundert. Alister Cox, in Anlehnung an James Cox, einem berühmten englischen Uhrmacher und Automatenbauer, folgt einer Einladung zum chinesischen Kaiser.

Mit ihm machen sich drei seiner Mitarbeiter auf die beschwerliche Seereise von England nach China. In der verbotenen Stadt leben sie im Luxus, aber gleichzeitig auch völlig isoliert und sollen dem Kaiser noch nie dagewesene Wunderwerke der Technik erstellen. Der erste Auftrag soll die Zeit eines Kindes anzeigen, die Leichtigkeit der Zeit und scheinbare Unendlichkeit. Für einen zum Tode verurteilten erscheint die Zeit viel kostbarer und schon verloren zu sein. Cox versteht, was der Kaiser Quianlong von ihm will und steht deshalb doch vor einer fast unlösbaren Aufgabe. Der Kaiser fordert schließlich ein Uhrwerk, das die Dauer der Ewigkeit messen soll.
Ransmayer schildert die Gegebenheiten am chinesischen Hof facettenreich und gibt viele Einblicke in das Geheimnis der Zeit.

Sehende Hände

von Bi Feiyu

Der blinde Wung Daifu und seine ebenso blinde Verlobte Xiao Kong arbeiten in einem Tuina-Massagezentrum in Najing. Die Tuina Massage gehört zur chinesischen Medizin und trägt zur Gesundheit bei. Gerade blinde Masseure haben besonders geschickte Hände und ein gutes Einfühlungsvermögen und sind hilfreich bei vielen gesundheitlichen Problemen. Das Paar  strebt nach beruflichen Erfolg und zufriedenstellenden Lebensumständen. In der Tuina- Klinik arbeiten viele Menschen und deshalb gibt es Neid, überwundende Traumata und den Traum nach Glück.  Die Lebensgeschichte des Umfeldes der binden Liebenden gibt einen kleinen Einblick in die Lebensbedingungen in China.

Ein untadeliger Mann

von Jane Gardam

Ein britischer Gentleman, gepflegte Kleidung, hervorragendes Benehmen, eine geradlinige Karriere im Beruf und mit einer schönen Frau verheiratet, kurz es ist alles untadelig.

Er arbeitet in Hongkong als Kronanwalt und sein Ruf lässt keinen Zweifel an seiner Tüchtigkeit. Den Ruhestand verbringt er mit seiner Frau in England, doch als diese stirbt und er allein zurückbleibt, ändert er seine Gewohnheiten und begibt sich an die Orte seiner fast vergessenen Vergangenheit. Dabei holt er Ereignisse seines Lebens ans Licht, an die er sich nicht so gern erinnert.